Über Nextflix

Der VoD-Anbieter Netflix wurde 1997 in den USA, Kalifornien, gegründet und eroberte sehr schnell den amerikanischen Markt. Im September startete er nach langer Vorankündigung auch in Deutschland und bietet neben Filmen exklusive Netflix Produktionen, die über keinen anderen Streaming-Dienst erhältlich sind. Besonders „House of Cards“ als Serie von Netflix wurde schon einige Monate im Voraus beworben und hat die Neugier und das Interesse vieler VoD Liebhaber geweckt. Da der Streaming Dienst nicht nur über den Fernseher, sondern auch auf Android und iOS, Windows Phones und die Xbox nutzbar ist, eignen sich die Angebote praktisch für jedermann und können flexibel abgerufen werden. Das Empfangsgerät sollte bevorzugt HD tauglich sein, da Netflix 2 Pakete mit HD Filmen und Serien anbietet. Die Angebote werden bereits in über 40 Ländern von über 50 Millionen Abonnementen in Anspruch genommen.

Pakete und Preise

Kunden können die kostenlose 30-tägige Testphase nutzen und sich einen Überblick zu Netflix und seinem Angebot verschaffen. Eine Anmeldung ist auch für den Gratis-Testzugang notwendig, da die Filme und Serien ohne diese nicht eingesehen oder gestreamt werden können. Insgesamt wartet der Anbieter mit 3 verschiedenen Paketen in unterschiedlichen Preisklassen auf. Das günstigste Paket kann auf einem Gerät genutzt werden und kostet pro Monat 7,99 Euro. Mit dem zweiten Paket kann man für 8,99 Euro pro Monat auf 2 Geräten gleichzeitig schauen und alle in HD verfügbaren Filme in der hohen Qualität ansehen. Paket 3 (Platin) kostet 11,99 Euro und bietet die Möglichkeit zur gleichzeitigen Nutzung auf 4 Geräten und bietet nicht nur HD, sondern auch 4K-Ultra-HD Bildqualität. Leider ist die Verfügbarkeit von 4K-Material derzeit noch sehr gering, weiterhin ist für 4K-Streaming eine sehr gute Internetverbindung nötig. Das Platin-Paket lohnt sich somit in erster Linie nur für Kunden, die Serien und Filme auf 4 Geräten gleichzeitig abspielen möchten. Nach dem Testmonat verlängert sich das Abo automatisch, sodass der Nutzer eine Kündigung vornehmen muss, möchte er kein kostenpflichtiges Netflix Angebot nutzen. Als Zahlungsmittel stehen PayPal, Kreditkarte und Bankeinzug zur Verfügung. Netflix kann ohne lästige Fristen jederzeit über das Menü gekündigt werden.



Netflix-Preise

Paketname Umfang Preis pro Monat
Basis nur 1 Gerät, alle Filme und Serien 7,99 EUR zum Angebot
Standard 2 Geräte gleichzeitig, inklusive HD 9,99 EUR zum Angebot
Premium 4 Geräte gleichzeitig, inkl. HD und Ultra-HD 11,99 EUR zum Angebot

Einfach Bedienung und Kindersicherung

Nicht nur die Anmeldung und Einrichtung, sondern auch die Bedienung ist bei Netflix einfach. Um eine Anmeldung vorzunehmen, folgt man dem gut strukturierten und übersichtlichen Menü und gibt im ersten Schritt seine Account-Daten in Form von E-Mail und Passwort an. Im zweiten Schritt wählt der Nutzer den gewünschten Tarif und gibt an, wie er die monatliche Zahlung vornehmen möchte. Sicherheit wird bei Netflix groß geschrieben, wodurch im dritten Schritt eine PIN zur Kindersicherung ausgewählt werden muss. Die Kindersicherung kann in 4 Stufen ausgewählt werden, wodurch sich die Freigabe der Filme nach dem Alter der im Haushalt lebenden Kinder staffeln kann.

Für die kostenlose Testphase muss keine Zahlungsart eingegeben werden. Die Bekanntgabe von E-Mail und die Generierung eines Passworts reicht aus. Netflix kann auch über den Social Login von Facebook genutzt werden.

Im Programm finden sich Nutzer sehr einfach zurecht und profitieren von der übersichtlichen Struktur. Die Startseite selbst erinnert an die Regale in einer Videothek und präsentiert die beliebtesten Filme und Serien nach Genres geordnet. Wird direkt nach einem Angebot sucht, kann dies nicht nur im Menü, sondern auch anhand der Eingabe des Films oder dem Namen der Serie direkt über das Suchfeld finden.

Filmangebot bei Netflix

Das Filmangebot in Deutschland ist aufgrund der Lizenzen nicht so groß wie in Amerika. Allerdings sind beliebte Netflix Produktionen wie „House of Cards“ oder „Hemlock Grove“ vorhanden, sodass das Programm aus den USA wenigstens teilweise geboten wird. Im Vergleich zum US Inhalt fehlen für deutsche Nutzer zahlreiche Filme, wodurch das Angebot im Vergleich zu anderen VoD Diensten nicht vollständig überzeugen und den Ansprüchen gerecht werden kann. Bei Serien hingegen gibt es mehr Angebote, sogar deutsche Serien sind in der Auswahl zu finden. Die verfügbaren Titel werden mit originalem Ton, sowie in deutscher Synchronisierung und auf Wunsch mit Untertiteln bei den meisten Filmen geboten. Die Sternebewertungen anderer Nutzer helfen bei der Suche und geben Einblick in die Beliebtheit der Filme.

Mit Netflix auf viele Geräte streamen

Auf Netflix Angebote kann mit jedem Smart TV, mit dem Blu-Ray Player, mit Spielkonsolen, der Apple Set Top Box und mobil mit verschiedenen Endgeräten zugegriffen werden.

Abspielgeräte

Computer Windows, Mac OS
TV Smart-TVs
Player Blu-ray Player, Samsung/LG Heimkino Systeme, Apple TV, Chromecast
Konsole PS3, PS4, Xbox 360, Nintendo Wii, Nintendo Wii U
Tablet iPad, Kinde Fire HD
Phone iPhone, Android, Windows Phone
8.0

NETFLIX Test-Ergebnis

Kunden die Flatrate Angebote nutzen oder eine riesige Auswahl an Filmen und Serien bevorzugen möchten, werden von Netflix enttäuscht sein. Ein solides Angebot erwartet den Nutzer und präsentiert sich mit einer einfachen Abrufbarkeit über verschiedene Endgeräte. Netflix ist einfach bedienbar und preisgünstig. Nach dem Testmonat ist bei Nichtgefallen eine Kündigung notwendig.

Pro

  • exklusive Serien wie "House of Cards"
  • viele Abspielmöglichkeiten
  • monatlich kündbar

Contra

  • Auswahl könnte größer sein
Jetzt zu Netflix »

Auswahl7.0
Bedienung9.0
Aktualität8.0
User-Bewertung: ( 3 Bewertungen ) 3.5

 

Kommentare (0)

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>