Mit dem äußerst nützlichen Fire TV Stick ist es möglich, einen HD-Fernseher so weit auszurüsten, um an dem vielfältigen Online-Entertainment teilhaben zu können. Mit einer starken Performance, einem Dual-Core-Prozessor sowie 1 GB Arbeitsspeicher-RAM, ist ein flüssiges und schnelles Streaming garantiert. Der Fire TV-Stick bietet eine Sprachsuche und funktioniert am besten in Verbindung mit einem amazon prime-Konto. Weitere Apps wie zum Beispiel Netflix, ZDF Mediathek, YouTube, TuneIn, Putpat TV, Spotify und eine Menge Spiele sorgen für viel Spaß und Unterhaltung am Fernseher. Übrigens benötigen Sie nicht zwingend eine amazon Prime-Mitgliedschaft um den Amazon Fire TV Sticks zu nutzen.

Einfache Einrichtung, noch einfacherer Bedienung

Um Zugriff auf Tausende Filme, Serienepisoden, Hunderte Spielen und Millionen von Songs zu haben, ist das System auch von einem Laien sehr einfach einzurichten. Dazu muss der Fire TV Stick mit dem sogenannten HDMI-Extender an den HDMI-Anschluss des HD-Fernsehers angeschlossen werden. Zudem muss er noch in die Steckdose gesteckt und mit dem Internet verbunden werden. Die anschließende Nutzung des Fire TV Sticks ist ein Kinderspiel. Ist der Kunde Prime-Mitglied kann der Anwender in nur wenigen Minuten Filme und Serien streamen und kommt in den Genuss, aus dem großen Online-Entertainment-Angebot auszuwählen. Es ist möglich, direkt von der Startseite aus die beliebten Serien, Filme, persönliche Empfehlungen und Neuentdeckungen mit nur einem Klick in einer Watchlist zu speichern. Nutzt man auch das Amazon Drive können die eigenen Fotos direkt als Bildschirmschoner eingerichtet werden.

Perfekt, wenn Sie Prime-Mitglied sind

Alle Inhalte, die zuvor bei Amazon gekauft wurden, sind in der Video-Bibliothek zu finden. Mit der sogenannten X-Ray- Funktion können Informationen von IMDb genutzt werden, um beispielsweise die Biografie eines Schauspielers anzeigen zu lassen oder die Musik in einer Film-Szene genau zu identifizieren. Außerdem kann man direkt zu einer Lieblingsszene springen oder einen langweiligen Vorspann zu überspringen. Mit dem Drücken der „Oben-Taste“ während einer Sendung auf der Amazon Fire TV-Fernbedienung, können schnelle Fragen, wie zum Beispiel „Wer ist der Hauptdarsteller?“ oder „Welcher Song ist das?“ beantwortet werden.

Fire TV Stick Fotos

Es steht jedem Kunden frei, eine 30-tägige kostenfreie Prime-Probemitgliedschaft in Anspruch zu nehmen. Mit ihr bekommt der User ohne Werbeunterbrechungen einen unlimitierten Zugriff auf das gesamte Online-Entertainment-Angebot von amazon. Inklusive stehen beispielsweise die preisgekrönten Serien Transparent, Breaking Bad, Catching Fire sowie Bibi & Tina bereit. Zudem profitiert der User von der bekannten kostenfreien Prime-Lieferung der Millionen Artikel, die sogleich am nächsten Tag geliefert werden. Außerdem gibt es monatlich ein Gratis-Buch über die Kindle-Leihbücherei. Die Prime-Mitgliedschaft kostet im Jahr 49 EUR, was vergleichen mit den anderen Online-Videotheken ein sehr günstiger Preis ist.

Die eingebaute ASAP-Technologie errechnet, welche Medien der Anwender sehen möchte und stellt sie umgehend zum Abspielen bereit. Schauen Sie also gerade die zweite Folge einer Staffel, kümmert sich der Stick im Hintergrund darum, schon einmal die dritte Folge vorzuladen. Je öfter der Fire TV Stick benutzt wird, umso besser passt sich ASAP dynamisch an die Konsumgewohnheiten des Users an. Mit der Amazon Fire TV Stick-Fernbedienung oder der kostenfreien App für die Android- oder iOS-Geräte sind alle wichtigen Steuerungsoptionen vereint, die zum Spielen, Suchen, und Navigieren benötigt werden.

Mit der kostenlosen App oder der optionalen Amazon Fire TV-Sprachfernbedienung können mit der einfachen Eingabe durch Sprechen des Titelnamens das gewünschte Entertainment gestartet werden. Auf diese Weise muss bei der Suche nach den Lieblings-Medien kein User mehr durch ein zeitaufwendiges Tippen mit der Fernbedienung seine Zeit vergeuden.

Ob in der Küche oder im Schlafzimmer, es ist es aufgrund der unkomplizierten Handhabung des Fire TV Sticks möglich, jeden Raum in ein individuelles Entertainment-Center zu verwandeln. Daher ist der Fire TV Sticks auch für unterwegs und im Urlaub absolut perfekt. Er kann den User überall mit hin begleiten. Wenn Freunde besucht werden, können die Lieblingssendungen, persönliche Videos, Fotos und Dia-Shows beim gemütlichen Beisammensein angeschaut werden. Auch auf Reisen ist der Fire TV Stick unentbehrlich und optimal in Hotels oder in Gasthäusern verwendbar. Mit Eingabe des Passworts und des Benutzernamens und mit einem Internetanschluss, ist die Welt des Entertainments überall zugänglich. Nachteilhaft ist allerdings, dass gewisse Dienste unter Umständen nicht außerhalb Deutschlands verfügbar sind. Zudem ist die Sprachsuche bei der Nutzung verschiedener Apps, wie das zum Beispiel bei Netflix der Fall ist, nicht möglich.

Technisch sehr gut ausgestattet

Bis auf dem enthaltenen HDMI-Extender und der HDMI-Audio-/Video-Ausgabe, der eine HD-Auflösung bis zu 1080p erreicht, bietet der Fire TV Stick gegenüber dem Google Chromecast auf so gut wie allen Ebenen mehr Leistung. Eine atemberaubende Klangqualität rundet das Bild des Fire TV Sticks ab. HD-Serien und Filme können mit dem Dolby Digital Plus oder sogar bis zur Version 7.1 mit einem fetten Surround Sound Klangerlebnis angesehen und angehört werden. Für das Heimkinosystem beim Streamen von Musik verfügt das Amazon Fire TV über einen optischen Audio-Ausgang. Der Google Chromecast enthält keine Fernbedienung, hat verglichen mit dem Fire TV Stick nur einen Single-Core, die Hälfte des Arbeitsspeichers, nur ein Viertel des Flash-Speichers, unterstützt kein Dolby Digital und hat nur einen WLAN-Singleband, anstatt ein Dualband mit zwei Antennen (MIMO). Zudem ist der Fire TV Stick mit einem leistungsfähigen VideoCore4-Grafikprozessor ausgestattet.

Wenig unterstütze Online-Videotheken

Auch wenn der Fire TV-Stick dem Chromecast technisch klar überlegen ist, sind für uns besonders die kompatiblen Online-Videotheken wichtig. Denn was bringt einem die tollste Hardware, wenn die eigene Online-Videothek nicht genutzt werden kann? Und hier hat der Stick von Amazon leider das Nachsehen. Neben Netflix und amazon instant prime wird keine bekannte Online-Videothek unterstützt. Kunden von WATCHEVER und maxdome sind hier mit Googles Chromecast klar besser bedient. Der Chromecast unterstützt derzeit nämlich alle Online-Videotheken, bis auf amazon instant video. Das amazon keine passende App für den Chromecast bereitstellt dürfte logisch sein. Nur so kann amazon den Verkauf des Fire TV-Sticks ankurbeln.

7.4

Test-Ergebnis Fire TV Stick

Insgesamt macht der Fire TV Stick einen guten Eindruck. Die Bildqualität war bei Netflix, als auch bei amazon instant video ausgezeichnet. Die Bedienung ist kinderleicht und Sinnvolle Features wie X-Ray machen definitiv Spaß. Schade nur, das der Stick so wenig Videotheken unterstützt. Auch die Möglichkeit, den Browser auf den Fernseher zu übertragen ist nicht vorhanden. Für Prime-Kunden ist der Fire TV Stick klar zu empfehlen, alle anderen sollten sich den Chromecast von Google einmal genauer anschauen.

Pro

  • perfekte Integrierung von Amazon-Services
  • Dolby 7.1
  • einfache Bedienung

Contra

  • Unterstützt nur wenige Online-Videotheken
  • Keine Übertragung von Computerbild möglich
Fire TV Stick bei amazon.de

Angebotene Apps5.0
Bildqualität8.0
Soundqualität9.0
Bedienung8.0
Preis-/Leistung7.0
User-Bewertung: ( 3 Bewertungen ) 1.8

Fire TV Stick bei amazon.de
 

Kommentare (0)

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>