Online-Videotheken ersetzen immer mehr die klassische Videothek. Doch wer gerne Erotik-Filme, Horror-Filme und andere FSK-18-Titel schaut, der muss zunächst eine Altersverifikation durchführen. Denn anhand dieser Verifikation können dann auch alle FSK18-Inhalte problemlos abgerufen werden. Diese FSK-Sperre hat aber auch seine Vorteile, den so können Kinder mittels Passwortschutz vor diesen Inhalten geschützt werden. Welche Methoden es in diesem Bereich inzwischen gibt und welche Videothek welche Verfikation anbietet, erklärt der folgende Abschnitt.

Erotikfilme streamen

Erotik-Fans aufgepasst

Sie sind auf der Suche nach einer reinen Erotik-Online-Videothek? Dann sollte FunDorado genau das richtige für Sie sein. Nicht umsonst erhält die Erotik-Videothek jährlich mehrere Awards in den Bereichen „Bestes Erotikportal“ oder „Bester Endkunden Support“. FunDorado bietet über 3.000 Filme, Tausende Galerien und außerdem eine Reisen-Community und viele LiveCams. Das komplette Angebot ist durch einen monatlichen fixen Beitrag abrufbar, sodass der Kunde keine zusätzlichen Kosten fürchten muss.

Zu Fundorado


Altersverifikation bei Maxdome, Watchever, Videoload, Verleihshop und Amazon Instant Video. So leihen sie FSK-18-Filme.


maxdome

Bei Maxdome hat der Kunde zwei verschiedene Möglichkeiten im Bereich der Altersverifikation. Am einfachsten geht das mit der Festlegung einer 4-stelligen Pin. Die direkt genutzt werden kann. Einfach in den Maxdome-Account einloggen und auf „Mein Account“ klicken. Dort steht direkt der Menüpunkt „Altersfreigabe“. Da dieses Verfahren noch recht neu ist, kann es noch nicht von allen Geräten genutzt werden, wie zum Beispiel auf Set-Top-Boxen oder TV-Geräten. Wer das Maxdome Angebot auch auf diesen Geräten nutzen möchte, der kann die Altersfreigabe auch über das [verify-u] Passwort nutzen.

Die maxdome-Altersverifikation mit [Verify-u]

Wer am PC oder Mac ein Video mit Altersbeschränkung abrufen möchte, der wird zu einer Altersverfikation aufgefordert. Ein Klick auf diese Aufforderung genügt und man wird direkt auf den Altersnachweis-Prozess von [verify-u] weitergeleitet. Zudem kann dieser Nachweis auch unter „Mein Account“ unter dem Menüpunkt „Altersnachweis“ gestartet werden. Zuerst wird man aufgefordert sein Passwort für den Zugang zu den FSK16- und FSK18-Inhalten festzulegen. Dann werden persönliche Daten wie Anschrift, Name und Bankverbindung abgefragt. Über diese Angaben wird dann geprüft, ob man sich bei seiner Bank oder Versicherung schon einmal persönlich ausgewiesen hat. Wenn das nicht der Fall ist, dann erfolgt die Prüfung über GiroPay. Dabei wird via Gut- und Lastschriftverfahren ein geringer Wert mit Sicherheitscode auf das eigene Bankkonto gebucht und wieder abgebucht. Danach muss der jeweilige Sicherheitscode nur noch im eigenen Account eingetragen werden, fertig ist die Verifikation. Ab jetzt können Sie FSK-18-Filme bei maxdome genießen.
Zu maxdome Zum maxdome Test


Watchever-Altersverifikation: kostenlos per PostIdent-Verfahren

Bei Watchever erfolgt die Altersverfikation über das PostIdent-Verfahren. Wie das genau funktioniert beschreiben wir weiter unten ausführlich. Die Kosten für den Versand der Unterlagen übernimmt dabei Watchever.

Zu Watchever Zum Watchever Test


Videoload mit vielen Möglichkeiten

Bei Videoload gibt es gleich mehrere Möglichkeiten der Altersverifikation. Neben dem PostIdent-Verfahren haben Kunden auch die Möglichkeit sich mittels Schufa-Verfahren oder NetGate, sprich über den Telekom-Shop zu verifizieren.

Telekom-Shop/ NetGate

Um sich über NetGate zu verifizieren, muss man sich zunächst auf dem Telekom-Kundencenter registrieren. Im nächsten Schritt wird auch schon das Alter auf Volljährigkeit überprüft. Anschließend kann man zwischen dem PostIdent- oder dem Schufa-Verfahren auswählen. Je nachdem für welches Verfahren man sich entscheidet, erhält man dann entweder per Einschreiben oder per E-Mail seinen Erwachsenen-PIN. Aktiviert wird diese Pin, sobald alle notwendigen Daten beim Kundenservice der Telekom eingegangen sind.

Das Schufa-Verfahren

Hier werden die persönlichen Daten an die SCHUFA Holding AG übermittelt. Wenn eine positive Rückmeldung erfolgt ist, wird der E-PIN kostenlos zugesendet, wie bereits beschrieben. Hinweis: Die American-Express Kreditkarte kann aktuell nicht bei allen Videoload-Inhalten genutzt werden.

Telekom-Shop

Anhand des Reisepasses oder dem Personalausweis führt ein Mitarbeiter in einem Telekom-Shop die Identifikation durch. Diese leitet er dann an den Kundenservice weiter. Nach erfolgreicher Überprüfung wird die E-PIN dann freigeschaltet. Die noch inaktive PIN erhält der Kunde bereits im Telekom-Shop.

Filme ab 18 ohne Verifikation schauen

Auch ohne Verifikation lassen sich bei videoload Filme ab 18 Jahren angucken. Nach Jugendschutzbestimmungen des Landesmedienvertrages ist der Verleih zwischen 23:00 Uhr und 4:00 Uhr ohne weitere Altersprüfung möglich. Wer jedoch zu jeder Uhrzeit Filme ab 18 schauen möchte sollte sich für einen der vielen angebotenen Verfikations-Prozessen entscheiden.
Zu videoload Zum Videoload Test


Amazon Instant Video

Seit Januar 2015 bietet Amazon leider gar keine FSK 18-Titel mehr per Post an. Eine gute Alternative bietet hier VideoBuster. Lesen Sie dazu auch unsere passende News zum Thema. Ein Streaming von FSK 18-Titeln ist durch Eingabe eines Pin möglich.
Zu Amazon Instant Video Zum Amazon Instant Video Test


Verleihshop-Altersverifikation, viele Möglichkeiten

Der Verleihshop bietet zur Altersverifikation folgende Möglichkeiten an: Das SofortIdent-Verfahren, über Skype, via E-Postbrief und über das PostIdent-Verfahren.

SofortIdent

Hier kann das Alter direkt online verifziert werden. Voraussetzung hierfür ist ein deutsches Online-Banking-Konto. Bei diesem Verfahren werden Name, Adresse und Geburtsdatum an SofortIdent übermittelt. Diese Daten werden dann mit dem angegebenen Bankkonto abgestimmt und es wird eine sogenannte Schufa Q-Bit-Anfrage gestartet, damit die Volljährigkeit bestätigt werden kann. Die Anmeldung zu diesem Verfahren erfolgt direkt über die Seite vom Verleihshop. Diese Verifikation ist kostenlos, die Freischaltung erfolgt sofort.

Direkt per Skype

Voraussetzung hierfür ist natürlich ein eigener Skype-Account. Dann im Skype-Verzeichnis einfach nach Verleihshop.de suchen und dann auf Verleihshop FSK18 gehen und via Videoanruf anrufen. Da der Support täglich sehr viele Anrufe entgegennimmt, kann es manchmal passieren, dass der Anruf nicht direkt entgegengenommen werden kann. Sollte die Verifikation funktionieren wird man für den Ab-18-Bereich sofort freigeschaltet, der Vorgang ist kostenlos.

E-Postbrief

Hier müssen Mitglieder nur einen E-Postbrief mit der eigenen Kundennummer und vom E-Postbrief-Account an verleihshop@jakob.epost.de senden. Nach erfolgreichem Eingang werden die FSK18-Inhalte dann auf der Plattform freigeschaltet. Die PostIdent-Gebühren werden dem Kunden vom Verleihshop in Rechnung gestellt, nach 5 Bestellungen jedoch wieder gutgeschrieben. Somit ist dieser Vorgang für treue Kunden kostenlos, die Freischaltung kann jedoch mehrere Tage in Anspruch nehmen.
Zum Verleihshop Zum Verleihshop Test


Video Buster, per SofortIdent oder PostIdent

Video Buster bietet das PostIdent-Verfahren zur Altersverifikation an. Der Vorgang ist kostenlos, wenn man 30 EUR Umsatz generiert. Aufgrund des Postweges kann die Freischaltung ein paar Tage dauern.

SofortIdent

Hierbei erfolgt die Freischaltung sofort, der Vorgang ist kostenlos. Sie benötigen lediglich ein deutsches Online-Banking-Konto. Der Vorgang wurde bereits beim Verleihshop genauer beschrieben.

Zu Video Buster Zum Video Buster Test


post-ident-ab-18Das PostIdent-Verfahren

Mit PostIdent FSK-18-Titel bei maxdome, watchever, Verleihshop und Videobuster leihen

Auch das PostIdent-Verfahren wird zur Altersverifikation von vielen Online-Videotheken eingesetzt. Beim jeweiligen Anbieter kann das Formular, was benötigt wird, meist heruntergeladen werden. Danach nur noch ausfüllen, ausdrucken und zusammen mit dem eigenen Reisepass oder Personalausweis zu einer Filiale der Deutschen Post bringen. Dort kann man sich dann vor Ort seine Volljährigkeit bestätigen lassen. Wer keinen deutschen Personalausweis oder Reisepass besitzt, der muss neben dem Reisepass und Personalausweis, aus einem anderen Land, auch noch eine Meldebescheinigung für einen Wohnsitz in Deutschland vorlegen. Die Unterlagen die dann von einem Post-Mitarbeiter verifziert wurden müssen dann nur noch an die gewählte Online-Videothek gesendet werden. Dieses Anschreiben enthält das PostIdent-Formblatt und die Verpflichtungserklärung.

Wenn die Unterlagen erfolgreich beim Anbieter eingegangen sind, dann werden im eigenen Account die Videos mit der FSK18-Inhalten freigeschaltet. Für diesen Vorgang erhebt die deutsche Post eine Gebühr, viele Anbieter erstatten einem diese Gebühr nachträglich auf dem Onlinekonto.


Alle Verfahren zur Altersverifikation haben den Vorteil, dass man den Zugriff von Minderjährigen mit dem Passwortschutz problemlos einschränken kann. Die Online Videotheken bieten oft viele verschiedene Möglichkeiten für die Altersverifikation an, einige ermöglichen die sofortige Freischaltung . Alles in allem eine sehr gute Sicherheitsmaßnahme.

 

Kommentare (0)

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML-Tags können verwendet werden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>